Monitor beschäftige sich mit den Gründen für den brutalen Einsatz der Polizei am 30.09.2010 in Stuttgart.

Wie fast immer blieben die brisanten Erkenntnisse von den Medien unbeachtet!

06.11.2010

Die TAZ berichtete gestern Mappus soll Pläne gekannt haben

Mein Leserkommentar von gestern wurde bis heute bei der TAZ nicht freigeschaltet. Ich erlaubte mir auf den Brandbbrief aufmerksam zu machen. Nun denn, man kann ja was übersehen, also schreibe ich gleich diesen Leserkommentar noch einmal.

Ich wiederhole meinen Leserkommentar von gestern gerne.

Grüne und SPD waren durch einen Brief bereits am 28.09.2010 über die Absichten  des Herrn Mappus informiert! Ihnen war also die Eskalationsabsicht bekannt, trotzdem warnten sie die Bürger nicht. Bis heute verschweigen sie die Existenz dieses Brandbriefes. Dafür muss es Gründe geben. Naheliegend ist der Verdacht, das ihnen die Eskalation besser ins Konzept passte.

Es folgt ein Link auf den Monitor-Bericht, der dieses Schreiben an die Landtagsfraktion der Grünen und der SPD ausführlich behandelt. Monitor 21.10.2010

Nacht etwas mehr als einem Tag schaffte es die taz dann doch noch 16 Leserkommentare freizuschalten!

 

Getagged mit
 

One Response to Monitor zu Stuttgart 21

  1. Thomas Knopp sagt:

    Hallo hdb,

    ich habe auf den Link der Monitorsendung geklickt und folgende Info bekommen:
    Not Found

    The requested URL /tv/monitor/sendungen/2010/1021/stuttgart.php5 was not found on this server.

    Additionally, a 404 Not Found error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.

    Hm, entweder ist der Link falsch angegeben oder die WDR/ARD Onlineredaktion hat die Seite wieder rausgenommen.

    Viele Grüße

    Thomas Knopp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PageLines