Der „King of Pop“ ist tot, die Zweitverwertung läuft hervorragend an. Amazon kann nicht liefern, alles musste raus.

Wir erleben eine Sternstunde des deutschen Journalismus. Da wurde richtig was gestemmt, versicherte mir heute ein Journalist des ksta per eMail.

weiter lesen...

Mit derselben perfiden Methode einiger Politiker versuchte mich dieser dreiste Mensch, der sich in seinem Profil als „überzeugter Demokrat“ deklariert, mundtot zu beschuldigen. Wer seinen Argumenten nicht folgen wollte wurde einfach als Pädophiler stigmatisiert. Zumindest versucht hat er es, so wie einige Politiker eben auch.
Unter dem Nick Holzauge agiert er beim ksta und […]

weiter lesen...
PageLines