hdb Tools - Bewertungen Presse und Internet

CNET ZDNET
CNET ZDNET 21.06.2008
Trotz der vielen Funkionen bleibt der HTML Editor Phase 5 übersichtlich. Seine Menüs sind sinnvoll und übersichtlich angeordnet. Nicht nur Tabellen sind flugs erstellt. Mit Hilfe ver-schiedener Assistenten lassen sich auch eher ungewöhnliche Formatierungen spielerisch meistern - seien es Fussnoten oder Einzüge. Menüs und Vorlagen kann man nach Belieben anpassen. Die Schaltfläche des Dateimanagers erlaubt sekundenschnelle Wechsel zwischen verschiedenen Dokumenten. Sonst bei Gratis-Programmen undenkbar: Ganze Seiten-Bereiche lassen sich verschlüsseln.


CHIP
Chip 06.08.2008
HTML Editor Phase 5 ist ein toller Freeware-Web-Editor. HTML Editor Phase 5 ist sehr übersichtlich gestaltet, trotzdem fehlt es an keinen Funktionen. Den Vergleich zu kommerzieller Software braucht das Programm nicht zu scheuen; die Benutzerführung ist sinnvoller und logischer als in manch anderer Software.


WinTotal
Wintotal 04.08.2008
Dieser HTML-Editor zählt zu den Top-Produkten am Markt, und ist dabei für Privatanwender kostenlos. Die Oberfläche präsentiert sich aufgeräumt und übersichtlich, dennoch bietet das Programm sehr viele Funktionen, die fast keine Wünsche offen lassen. Über die Plug-In-Schnittstelle können Funktionen nachgerüstet werden. Durch die vielfältige Sprachunterstützung eignet sich das Programm auch zur Editierung anderer Quelltexte. Die Syntax-Highlighting-Funktion erkennt automatisch den Sprachtyp. Viele Automatik-Funktionen erleichtern außerdem das Handling mit Code.


SZ Digital Software

Sueddeutsche Zeitung

Blitzschneller Suchhelfer spürt Dateien auf
Mr. Jobs sucht und findet Dateien. Die kostenlose Software kommt ohne Installation aus und fördert gesuchte Dateien schnell zu Tage. Eine Suchdatenbank benötigt die kleine Software dazu nicht.

Über eine Suchmaske gibt man in Mr. Jobs den Namen der gesuchten Datei ein - oder Teile davon. Zusätzlich oder alternativ gibt man Zeichenketten ein, die in der oder den gesuchten Dateien enthalten sind. Über zwei Klappmenüs schränkt man die Suche bei Bedarf nach bestimmten Dateigrößen oder -attributen weiter ein. Sind alle Angaben gemacht, startet ein Klick auf Dateien suchen die eigentliche Suche.

Alle Treffer gibt Mr. Jobs in einer Liste aus. Bei Bedarf verarbeitet man einzelne Dateien per Rechtsklick direkt weiter. So ändert man etwa die Schreibweise von Dateinamen von groß auf klein oder umgekehrt. Auch das Datum aller markierten Dateien bringt man mit nur einem Klick auf einen gemeinsamen Wert.

Fazit
Auch wenn Mr. Jobs nichts mit dem bekannten Chef der Firma Apple zu tun hat: Einen zuverlässigen Dienst verrichtet auch diese kleine Freeware. In erster Linie punktet der Suchhelfer dabei mit Geschwindigkeit - und das ganz ohne Suchindex.


Computerbild


Computerbild
 


Aktualisiert 17.03.2012